Lam Drog Denpa


Direkt zum Seiteninhalt

2-Beiner

"Man ist ein Leben lang für das verantwortlich, was man sich vertraut gemacht hat."


Was gibt es zu uns zusagen?

Wir, Peer und Swetlana Radtke, wohnen im grünen Norden von Berlin im wunderschönen Karow. Hier geniessen wir die Nähe zur Natur. Ihr werdet es nicht glauben, hier sagen sich auch die Füchse in der Straße "Gute Nacht" und äsen die Rehe auf dem Feld. Innerhalb weniger Minuten können wir aber auch den Großstadttrubel erleben und genau das macht Berlin-Karow so anziehend.
Gleich hinter unserem Haus beginnt der Stadtrandpark "Neue Wiesen", hier sind wir oft unterwegs und machen ausgedehnte Spaziergänge. Wir treffen hier immer alte und auch neue Hundebekanntschaften.
Unser Sohn Kevin entschiedt sich für den Großstadttrubel und tauschte Karow gegen den Prenzlauer Berg als Wohnsitz ein und somit hatten wir ein "Hundezimmer" :-). Und damit begann unser Traum.

Wie alles begann!

1997 Hier entschlossen wir uns, den langersehnten (Hunde-) Kinderwunsch von uns beiden in Erfüllung gehen zu lassen. Mit diesem Familienbeschluss musste - nur noch - entschieden werden, welche Rasse soll es werden. In der Zeitschrift "Der Hund" haben wir ein Rasseporträt des Tibet Terriers gelesen. Und es stand schnell fest, es muss ein Tibi sein. Genau dieser passt zu uns. Das Internet war damals für uns nicht so präsent wie heute, das hieß Hundezeitschriften kaufen und das Telefon glühen lassen. Und so sind wir zu unserem ersten Tibet Terrier, unserem Gino gekommen. Und das war die richtige Wahl.
2008 Wo einer ist, können auch zwei sein. Unter diesem Motto hat nun das Internetkabel geglüht. Und wir fanden unsere fantastische Hündin Inusha. Genau wie Gino, den wir in Berlin 1998 ausgestellt haben, wollten wir Inusha einmal ausstellen. Und aus dem einmal wurden viele Male.
2009 Mit den Erfolgen auf Ausstellungen reifte langsam der Gedanke, so eine schöne Hündin muss unsere Familie mit Nachkommen beglücken. Wir begannen uns mit allem rund um die Zucht zu beschäftigen. Das "Hundezimmer" wird sich nun mit Leben füllen.
2011 Es ist soweit, wir haben alle Voraussetzungen für eine Zucht im größten Verein für tibetische Hunde dem Internationaler Klub für Tibetische Hunderassen e.V. unter dem Dach des VDH erfüllt. Nun geht es los - unser erster Wurf .
2012 Aus unserem ersten Wurf ist unsere Apsari bei uns geblieben, nun sind wieder zwei Tibis bei uns und bestimmen in ihrer zauberhaften Art unseren Tagesrythmus.
2014 Einmal Tibi - immer Tibi. Auch unsere Apsari sollte das Mutterglück erleben, so entschieden wir uns, dass sie ihren ersten Wurf bekommt.

Home | News 2014 | News 2012 | News 2011 | 2-Beiner | 4-Beiner | unser A-Wurf 2011 | unser B-Wurf 2014 | Kontakt | Gästebuch | Links | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü